Posted on 4 Kommentare

Space Invaders erobern Göttingen!

Space Invaders ist ein japanisches Arcade-Spiel aus den späten 1970ern. Die kleinen Figuren sind jedoch nicht nur in der virtuellen Welt zuhause, sondern erobern den öffentlichen Raum weltweit. Beim Flanieren durch die Stadt ist mir vor kurzem aufgefallen, dass die Invasion nun bis nach Göttingen vorgedrungen ist! Drei dieser Eindringlinge konnte ich heute fotografisch einfangen – aber: gibt es noch mehr von ihnen? Und wo verstecken sie sich?

Space_Invader_01_klein

Space_Invader_02_klein

Space_Invader_03_klein

Posted on 3 Kommentare

LPC Lohmühle

Lost Place Caches sind etwas Wunderbares. Man findet nicht nur einen Cache, sondern vor allem auch einen verlorenen Ort. Das ehemalige Gelände der Lohnmühle lädt zum Erkunden ein, auch wenn das erste Stockwerk lieber nicht betreten werden sollte. Es versteht sich von selbst, dass auch bei diesem Ausflug die Kamera nicht fehlen durfte… Die Fotos habe ich diesmal – im Gegensatz zu denen vom Rätselhaus – so nachbearbeitet, dass die Farben in ihrer vollen Leuchtkraft zur Geltung kommen.

Posted on Schreib einen Kommentar

Rätselhaus

Es war einmal… ein prächtiges Werksgebäude – erkundet von drei mutigen Geocachern und einer Fotografin. Sie gingen den Rätseln nach, die dieses Gebäude birgt, krochen durch Keller, enge Gänge, weite Hallen. Sie lösten das Rätsel, hinterließen keine Spuren, doch Fotografien im Netz. Einst auf Facebook gepostet, erleben sie nun hier Revival.

Posted on Schreib einen Kommentar

Tropische Fische

Mauritius. An den Rändern eines Riffs zu schnorcheln und dabei tropische Fische zu beobachten ist traumhaft. Manchmal hat man dabei sogar das Glück, dass einem ein Fisch direkt vor die Linse schwimmt und die Kamera einigermaßen korrekt fokussiert. Wieder an Land habe ich ein paar der entstandenen Fotos quadratisch zugeschnitten und mit einer Vignettierung versehen, um das Taucherbrillengefühl zu simulieren.

Posted on Schreib einen Kommentar

Ein Lost Place und zwei Schmetterlinge

Was der Romantik die Ruinen waren, das sind der Gegenwart die Lost Places. Sie zu finden ist eine Herausforderung, sie zu erkunden ein Abenteuer, sie zu fotografieren ein ästhetischer Rausch. Die Fotografien meiner letzten Tour sind leider nicht allzu spannend ausgefallen, doch haben zwei Schmetterlinge aus dem Botanischen Garten hier endlich ihre Heimat gefunden.

Lost Place mit Schmetterling

Lost Place mit Schmetterling

Posted on Schreib einen Kommentar

Reflexionen

Walking down the Regent’s Canal… Eigentlich war ich auf der Suche nach Galerien, hatte gehört, es gäbe ein paar interessante im Londoner East End, in Hackney und Hoxton. Galerien habe ich keine gefunden, dafür aber Inspiration. Einerseits angewidert vom lose treibenden Müll, anderseits nachdenklich gestimmt, ob der unausweichlichen Gentrifizierung des Hackney’schen Kanalabschnitts, zog es mich unweigerlich zu einem Spaziergang entlang des Kanals. Hier ein paar der Ergebnisse.